Hilfsnavigation
Navigation

Lärmaktionsplan


Gemäß §§ 47d (1) und 47e (1) des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) sind Gemeinden in der Nähe von Hauptverkehrsstraßen mit einem Verkehrsaufkommen von über 3 Mio.

Kraftfahrzeugen pro Jahr und Großflughäfen mit mehr als 50.000 Bewegungen pro Jahr zur Aufstellung eines Lärmaktionsplanes verpflichtet.

Die Samtgemeinde Lutter am Barenberge ist zuständig für die Aufstellung eines Lärmaktionsplanes, mit dem den Belangen des Lärmschutzes, insbesondere bei verkehrlichen Lärmproblemen Lärmauswirkungen Rechnung getragen werden soll.

Die Aufstellung eines Lärmaktionsplanes hat durch jede kartierte Gemeinde unabhängig von ihrer Betroffenheit zu erfolgen.

Der Lärmaktionsplan kann nebenstehend unter "Dokumente" eingesehen werden. 

Kontakt